Kundenspezifisches Seminar zum Thema nicht-elektrische Zündschutzarten (EN ISO 80079-ff)

  • Adresse

    Nach Absprache

  • Uhrzeit

    09:00 bis 16:30 Uhr

  • Teilnehmerplätze

    Max. 14 Personen
    Durchführungsgarantie ab dem 4. Teilnehmer

  • Verpflegung

    Verpflegung inklusive (Sonderverpflegung bitte rechtzeitig anfragen!)

Zeitlicher Ablauf

Seminar09:00 Uhr – 10:30 Uhr
Kaffeepause09:00 Uhr – 10:30 Uhr
Seminar10:45 Uhr – 12:30 Uhr
Mittagspause12:30 Uhr – 13:30 Uhr
Seminar13:30 Uhr – 15:00 Uhr
Kaffeepause15:00 Uhr – 15:15 Uhr
Seminar15:15 Uhr – 16:30 Uhr

Ab 2.400,00 € inkl. MwSt.

Ziele

Bereits im Rahmen der Zündgefahrenbewertung muss sich der Hersteller viele Gedanken über den Umgang mit Zündquellen machen. In der Regel werden – aufgrund der gewünschten Konformitätsvermutung – die harmonisierten Normen dazu angewendet. Die Wahl der Zündschutzart(en) ist sehr entscheidend für Ihr Produkt und den Herstellungsprozess. Dieses Seminar zeigt Ihnen die grundlegenden Beschaffenheitsanforderungen der EN 80079-36 auf. In Verbindung mit der angewendeten Zündschutzart (EN 80079-ff, EN 60079-ff) ergeben sich weitere Anforderungen an Ihr Produkt, die wir in diesem Seminar aufzeigen.

Inhalte

  • Zündquellen gem. EN 1127-1
  • Zündgefahrenbewertung und grundlegende Anforderungen nach EN 80079-36
  • Die zutreffenden Zündschutzarten, z.B.:
    • Konstruktive Sicherheit „c“ (Ex h)
    • Zündquellenüberwachung „b“ (Ex h)
    • Flüssigkeitskapselung „k“ (Ex h)
  • Die theoretischen Prüfungen, z.B.:
    • Berechnungen
    • Lieferantendoku/Nachweise
  • Die praktischen Prüfungen, z.B.:
    • T- Klasse, Gasgruppe, Klimalagerung, Schlagprüfungen, Fallprüfungen, usw.
  • Auswirkungen auf ihre Fertigung/Produktion

Schulungsdokumentation

Sie erhalten die Seminar Folien sowie weitere hilfreiche Dokumente ausschließlich auf einem elektronischen Medium (USB, DownloadLink, usw.).

Abschluss

Nach der erfolgreichen Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Technische Voraussetzung für Webinare

  • Headset
  • Stabiler Internetzugang
  • Auf Ihrem Rechner muss Microsoft Edge, Chrome oder Firefox installiert sein
  • Im Vorfeld erhalten Sie eine Einführung in die technische Umsetzung und die entsprechenden Links für die eingesetzte Software