Wissenswerts

Ankündigung zum Übergang diverser GB/T 3836 Normen (China, CCC Ex)

Bereits am 11. Oktober 2021  wurde eine Liste neuer Normen für die CCC Ex Zertifizierung  (siehe Tabelle im Artikel) veröffentlicht. Die Übergangsfrist wurde demnach zum 1. Mai 2022 vollzogen. Die neuen Standards ersetzen die relevante Serie GB 3836 und die Standards der Serie GB 12476.

„Die Theorie ist nicht die Wurzel, sondern die Blüte der Praxis“ oder „Wichtige Elemente für ein QMS nach ISO 80079-34“

Dieser Fachartikel ist länger geworden als gedacht. Nehmen Sie sich Zeit, wenn nötig. Spätestens im letzten Drittel des Baumusterprozesses – hoffentlich früher - stellt sich die wichtige Frage, wie man eigentlich die Überwachung (Audit) in Angriff nehmen will. Vielleicht haben Sie aber schon eine QM- Mitteilung? Dann müssen Sie das neue Zertifikat in die bestehende Überwachung "integrieren". Der Artikel zeigt - besonders für Einsteiger - die wichtigsten Anforderungen der ISO 80079-34 auf. Viel Spaß beim Lesen!

„Besondere Bedingungen“ für ATEX Produkte

Sowohl in der Richtlinie ATEX 2014/34/EU sowie in den Grundnormen EN 60079-0 / ISO 80079-36 wird der Hersteller aufgefordert, die "Besonderen Bedingungen" für die sichere Verwendung zu nennen und diese mit einem "X" kenntlich zu machen.

Ankündigung zum Übergang diverser GB/T 3836 Normen (China, CCC Ex)

Bereits am 11. Oktober 2021  wurde eine Liste neuer Normen für die CCC Ex Zertifizierung  (siehe Tabelle im Artikel) veröffentlicht. Die Übergangsfrist wurde demnach zum 1. Mai 2022 vollzogen. Die neuen Standards ersetzen die relevante Serie GB 3836 und die Standards der Serie GB 12476.

Neuigkeiten bei China Ex (CCC Ex)

Seit dem 1. Oktober 2019 gelten neue CCC-Zertifizierungsregeln für in China verkaufte Ex-Produkte. Das neue Verfahren ersetzt das derzeitige Nationale Produktionslizenzsystem (verkürzt als NPLS). Es wird eine einjährige Übergangsfrist geben. Ab dem 1. Oktober 2020 müssen dann die verkauften Ex-Produkte die neuen Anforderungen des CCC Ex Systems erfüllen.

Ankündigung zum Übergang diverser GB/T 3836 Normen (China, CCC Ex)

Bereits am 11. Oktober 2021  wurde eine Liste neuer Normen für die CCC Ex Zertifizierung  (siehe Tabelle im Artikel) veröffentlicht. Die Übergangsfrist wurde demnach zum 1. Mai 2022 vollzogen. Die neuen Standards ersetzen die relevante Serie GB 3836 und die Standards der Serie GB 12476.

Eine Maschine, viele Richtlinien – Wechselbeziehungen bewerten

In der Theorie wird häufig über das Einhalten einer bestimmten Richtlinie gesprochen. In der Praxis, insbesondere im Maschinenbau, treffen doch recht häufig unterschiedliche Richtlinien aufeinander. Die Herausforderung für Hersteller ist hier eindeutig geregelt: Es müssen alle (!) zutreffenden Richtlinien angewendet werden.

Ankündigung zum Übergang diverser GB/T 3836 Normen (China, CCC Ex)

Bereits am 11. Oktober 2021  wurde eine Liste neuer Normen für die CCC Ex Zertifizierung  (siehe Tabelle im Artikel) veröffentlicht. Die Übergangsfrist wurde demnach zum 1. Mai 2022 vollzogen. Die neuen Standards ersetzen die relevante Serie GB 3836 und die Standards der Serie GB 12476.

Wie funktionieren Zündschutzarten für elektrische Geräte eigentlich?

Hersteller von elektrischen Geräten im Sinne der ATEX Richtlinie 2014/34/EU können harmonisierte Normen der Reihe EN 60079-ff zur Erfüllung des Anhang II (GSGA) verwenden. Eine Anwendung dieser EN Normen erzeugt die sogenannte Konformitätsvermutung. Falls andere Beschaffenheitsanforderungen, die nicht den EN Normen entnommen sind, angewendet werden gilt immer die Beweislastumkehr.

Ankündigung zum Übergang diverser GB/T 3836 Normen (China, CCC Ex)

Bereits am 11. Oktober 2021  wurde eine Liste neuer Normen für die CCC Ex Zertifizierung  (siehe Tabelle im Artikel) veröffentlicht. Die Übergangsfrist wurde demnach zum 1. Mai 2022 vollzogen. Die neuen Standards ersetzen die relevante Serie GB 3836 und die Standards der Serie GB 12476.

++ Aktuelles ++

„Besondere Bedingungen“ ohne Zertifikat einer Prüfstelle kennzeichnen – nur wie?

Bei „elektrischen Geräten“ der ATEX Kategorie 1 und 2 ist eine Prüfstelle (Notified Body) in das Konformitätsbewertungsverfahren einzubinden; entweder mit Option a) Einzelabnahme (Anhang IX) oder Option b) Baumusterprüfbescheinigung (Anhang III). In beiden Fällen erhält der Kunde ein Zertifikat, z.B. PTB 19 ATEX 1234 oder EPS 19 ATEX 0023. Wenn „Besondere Bedingungen“ vom Hersteller vorgegeben werden, so setzt die Prüfstelle ein „X“ an die Zertifikatsnummer, z.B. PTB 19 ATEX 1234 X oder EPS 19 ATEX 0023 X. Nur was ist mit elektrischen Geräten der Kategorie 3 (ohne Baumusterprüfung oder Einzelabnahme)? Kommen Sie auf die Lösung? Tipp: Schauen Sie unbedingt auch mal in die EN 60079-15:2010 Abschnitt 24.3. Oder ist es auch möglich, das „X“ hinten an die Ex- Kennzeichnung zusetzen, z.B. Ex nR IIC T5 Gc X. Welche Lösung bevorzugen Sie?

Aktuelle Frage im Seminar!

Eine spannende Frage, aktuell im Seminar, für Sie zum Nachdenken:

Muss ein nicht-elektrisches Gerät gem. ATEX 2014/34/EU ohne Anwendung irgendeiner Zündschutzart (früher z.b. c, b, k) überhaupt mit „Ex h“ gekennzeichnet werden? Oder etwa nicht, weil ja nur die Grundanforderungen der ISO 80079-36 angewendet werden und keine Zündschutzarten nach ISO 80079-37? Was meinen Sie dazu? Super Frage!

Gewissenhaft. Transparent. Agil.

Ich freue mich, Sie hier begrüßen zu dürfen. Sie haben hier nicht nur einen Fachexperten gefunden, sondern auch eine Persönlichkeit mit der Sie angenehm, professionell und zielführend arbeiten können.

Fachliches Know-How finden Sie überall. Was den entscheidenen Unterschied macht ist die menschliche Begegnung und das gegenseitige Vertrauen. Dies ist ein Kernelement und eine Grundvoraussetzung meiner Arbeit.

Dipl.-Ing. (FH), M.B.Eng.  Thorsten Germersdorf
(Berater, Auditor, Inspektor und Referent)

Beratungsansatz

GERMERSDORF BERATUNG unterstützt Hersteller und Betreiber bei der CE- Konformität Ihrer Produkte und Maschinen, beim Aufbau von schlanken und wirksamen Qualitätsmanagementsystemen sowie bei Herausforderungen rund um den sicheren Betrieb von (überwachungsbedürftigen) Anlagen.

Verantwortung.

Hinter jeder Maschine steht ein Mensch. Hinter jedem Menschen steht eine Familie. Das ist meine Motivation. Produktsicherheit und der sichere Betrieb liegen mir besonders am Herzen.

Komplexität einfach erklärt.

Es begeistert mich, Menschen komplexe Dinge und Zusammenhänge zu vermitteln, und zwar so, dass diese verständlich und logisch werden. Dokumente alleine machen Ihre Produkte nicht sicher.

Gemeinsam zum Ziel.

Produkt- und Betriebssicherheit sind Teamwork und keine Ego- Show. Ich begleite Sie und Ihr Team nicht nur mit meinem fachlichen Know-How.

Zufriedene Kunden

 

Zu meinen zufriedenen Kunden zähle ich auch notifizierte  Stellen der europäischen Kommission. Ich bin berufener ATEX/IECEx Auditor sowie Inspektor im Rahmen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG (Anhang I).

Beratungsbereiche

Das Beratungsangebot gliedert sich in sechs Bereiche. Diese Bereiche orientieren sich am Produkt/Maschinen- Lebenszyklus: Entwicklung sicherer Produkte, die sichere Herstellung und der sichere Betrieb.

Das bedeutet konkret: Ich begleite und berate Sie von der Produktidee bis zur professionellen Produktabkündigung. Der Fokus liegt dabei auf Sicherheit in allen Produkt- und Betriebslebensphasen, natürlich auch vor dem betriebswirtschaftlichen Hintergrund.

Wissenswertes

Eine Maschine, viele Richtlinien – Wechselbeziehungen bewerten

In der Theorie wird häufig über das Einhalten einer bestimmten Richtlinie gesprochen. In der Praxis, insbesondere im Maschinenbau, treffen doch recht häufig unterschiedliche Richtlinien aufeinander. Die Herausforderung für Hersteller ist hier eindeutig geregelt: Es müssen alle (!) zutreffenden Richtlinien angewendet werden.
GB

„Besondere Bedingungen“ für ATEX Produkte

Sowohl in der Richtlinie ATEX 2014/34/EU sowie in den Grundnormen EN 60079-0 / ISO 80079-36 wird der Hersteller aufgefordert, die "Besonderen Bedingungen" für die sichere Verwendung zu nennen und diese mit einem "X" kenntlich zu machen.

Endlich veröffentlicht! Die neue ISO/IEC 80079-34:2018

Es wurde auch langsam Zeit! Die meisten Ex- Hersteller hatten…

Eine Maschine, viele Richtlinien – Wechselbeziehungen bewerten

In der Theorie wird häufig über das Einhalten einer bestimmten Richtlinie gesprochen. In der Praxis, insbesondere im Maschinenbau, treffen doch recht häufig unterschiedliche Richtlinien aufeinander. Die Herausforderung für Hersteller ist hier eindeutig geregelt:

Es müssen alle (!) zutreffenden Richtlinien angewendet werden.

„Besondere Bedingungen“ für ATEX Produkte

Sowohl in der Richtlinie ATEX 2014/34/EU sowie in den Grundnormen EN 60079-0 / ISO 80079-36 wird der Hersteller aufgefordert, die „Besonderen Bedingungen“ für die sichere Verwendung zu nennen und diese mit einem „X“ kenntlich zu machen.

Endlich veröffentlicht! Die neue ISO/IEC 80079-34:2018

Es wurde auch langsam Zeit! Die meisten Ex- Hersteller hatten weit vor dem 18. September 2018 bereits auf die ISO9001:2015 umgestellt und wunderten sich darüber, dass die zusätzlichen QMS Anforderungen für Ex- Hersteller immer noch auf einer Ausgabe der ISO/IEC 80079-34 von 2011 basierten. Das war für Auditoren nicht immer ganz leicht. Nun gibt es […]

Webinar/Seminar Programm 2021

GERMERSDORF
GERMERSDORF