Explosionsschutz für Maschinenbauer

  • Uhrzeit

    09:00 bis 16:30 Uhr

  • Teilnehmerplätze

    Max. 14 Personen
    Durchführungsgarantie ab dem 4. Teilnehmer

  • Verpflegung

    Verpflegung inklusive (Sonderverpflegung bitte rechtzeitig anfragen!)

Zeitlicher Ablauf

Seminar09:00 Uhr – 10:30 Uhr
Kaffeepause10:30 Uhr – 10:45 Uhr
Seminar10:45 Uhr – 12:30 Uhr
Mittagspause12:30 Uhr – 13:30 Uhr
Seminar13:30 Uhr – 15:00 Uhr
Kaffeepause15:00 Uhr – 15:15 Uhr
Seminar15:15 Uhr – 16:30 Uhr

ab 725,00 € zzgl. MwSt. (pro Teilnehmer)

Formular nicht gefunden: ID=1 | Name=

Termine

  • 27.04.2023 Präsensseminar
  • 14.09.2023 Präsensseminar

Ziele

Der klassische Maschinenbauer setzt oft bereits Ex- bescheinigte Geräte, Komponenten und Schutzsysteme ein und rüsten die Maschine anschließend elektrisch aus. Die meisten Maschinenhersteller müssen aber auch an „eigene“ Zündquellen denken. Dabei werden in der Regel die harmonisierten Normen EN 80079-36 (z.B. die Zündgefahrenbewertung) und EN 80079-37 angewendet. Setzt der Maschinenhersteller das Konzept der „Zündquellenüberwachung“ ein, so werden auch Anforderungen aus der funktionalen Sicherheit (z.B. ISO 13849, EN 61508, usw.) angewendet. In diesem Seminar zeigen wir Ihnen die typischen Aufgabenstellungen und Herausforderungen als Maschinenbauer für Ex- Maschinen. Ein Schwerpunkt wird auch auf das Zusammenspiel verschiedener EU/EG Richtlinien gesetzt.

Inhalte

  • Die neue Maschinenverordnung und Auswirkungen auf Ex- Maschinen
  • Eine Maschine, viele Richtlinien
  • Abgrenzung „Ex- Baugruppe“ oder neue „Ex- Maschine“
  • Zündgefahrenbewertung für Maschinenbauer (Einführung)
  • Einzelabnahme vs. EU- Baumusterprüfbescheinigung
  • Korrekte Auswahl von Ex- Geräten für die eigene Ex- Maschine
  • Globaler Explosionsschutz – ein Überblick!

Schulungsdokumentation

Sie erhalten die Seminar Folien sowie weitere hilfreiche Dokumente ausschließlich auf einem elektronischen Medium (USB, DownloadLink, usw.).

Abschluss

Nach der erfolgreichen Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Technische Voraussetzung für Webinare

  • Headset
  • Stabiler Internetzugang
  • Auf Ihrem Rechner muss Microsoft Edge, Chrome oder Firefox installiert sein
  • Im Vorfeld erhalten Sie eine Einführung in die technische Umsetzung und die entsprechenden Links für die eingesetzte Software