Ex- Anlagen erhalten zum ersten Mal ein eigenes Gesetz!

Überwachungsbedürftige Anlagen (dazu gehören auch die Ex- Anlagen) erhalten zum ersten Mal ein eigenes Gesetz. Es definiert die Pflichten der Betreiber, die Aufgaben und Pflichten der zugelassenen Überwachungsstellen (ZÜS), die Zulassung von Prüfstellen und die Befugnisse und Aufgaben der Aufsichtsbehörden der Länder. Das neue ÜAnlG ist mit 34 Paragrafen erheblich umfangreicher als die bisherigen Regelungen im Abschnitt 9 ProdSG. Die altbekannte BetrSichV findet selbstverständlich Anwendung, die heute schon im festlegt, was zu den überwachungsbedürftigen und erlaubnispflichtigen Anlagen gehört. Das Produktsicherheitsgesetz wurde ebenfalls neu gefasst. Diese Anpassungen des ProdSG waren, auf Grund der europäischen Vorgaben, zwingend notwendig. Im Zuge dieser Anpassung wurde das ProdSG ebenfalls um die Vorschriften zum sicheren Betrieb von Anlagen bereinigt.

Frist für UKCA um 1 Jahr verlängert !

Bisher wurde der 01.01.2022 als endgültiges Umstellungsdatum für Hersteller / Importeure genannt. Gestern (25.08.2021) verlängerte die Regierung die Umstellungsfrist um 1 Jahr. Somit müssen nun ab dem 01.01.2023 die neue(n) UKCA Regel(n) eingehalten werden. Somit gewinnen alle Hersteller mehr Zeit bei der Umstellung. Viele Prüfstellen (besonders bei ATEX) haben Kollaborationsverträge mit Prüfstellen in UK bzw. haben eigene Akkreditierungen beantragt. Die Kosten sind relativ überschaubar und die Überwachungsaudits i.R. der ATEX 2014/34/EU (Anhang IV und VII), QAN = Quality Acceptance Notification) werden anerkannt.

Gastvortrag bei REMBE® Safety Days – Digital Home Edition

Ich freue mich sehr, dass ich einen Gastvortrag zum Thema „All you need to know about similarities and differences of IECEx and ATEX“ am Mittwoch, 09.06.2021 um 13.15 Uhr (CEST) beim Markt- und Innovationsführer des konstruktiven Ex- Schutz REMBE halten darf.

Die Vorträge richten sich an Ingenieure, Planer, Betreiber, Techniker, Instandhalter, Sicherheitsbeauftragte, Sachverständige und Inspekteure in Überwachungsorganisationen.

15. ESSENER EXPLOSIONSSCHUTZTAGE am 28./29.09.2021 in Essen

Ich freue mich sehr,  bei den 15. Essener Explosionsschutztagen einen Beitrag leisten zu dürfen. Titel meines Vortrags am 2. Tag (11.10 Uhr – 12.10 Uhr) „Plötzlich Hersteller…und das als Betreiber!“ Zur Veranstaltung:  Die Essener Explosionsschutztage werden im Haus der Technik in Kooperation mit namhaften Partnern und renommierten Referenten (Praxisbeiträgen von Brandversicherern, Feuerwehren, Universitäten und Herstellern) seit mehr als zehn Jahren durchgeführt und gelten als DIE berufliche Weiterbildung im Explosionsschutz. Anmeldung siehe Link:

https://www.hdt.de/essener-explosionsschutztage-h050093000?number=H050096341

 

UKCA „Ex Scheme“ ersetzt ATEX für UK ab dem 01.01.2023!

Reagieren Sie frühzeitig und sichern Sie sich Ihren Marktzugang: Ab dem 01.01.2023 werden in UK nur noch „Ex“ Zertifikate von UKCA Prüfstellen (UKCA Bodies) akzeptiert! Eine EU- Baumusterprüfbescheinigung einer europäischen Prüfstelle (Notified Body) sowie die QM- Mitteilung (QAN) werden danach nicht mehr (direkt) akzeptiert. Einige deutsche Prüfstellen kooperieren mit Prüfstellen (UKCA Bodies) aus UK oder haben bereits eigene Akkreditierungen erhalten. Bei Fragen können Sie sich gerne an mich wenden!

Viele Neuigkeiten in der TRGS 720 (für Betreiber in DE)

Nach der letzten Fassung vom Juni 2006 hat der Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) die TRGS 720 vollständig überarbeitet und an die aktuellen Vorgaben wichtiger Regelwerke und Vorschriften angepasst. Die VÖ erfolgte im Sommer 2020.

Die größte Veränderung der TRGS 720 ist die Aufnahme von Gefährdungen durch explosionsfähige Gemische unter nichtatmosphärischen Bedingungen. Daher gibt es ein neues Schema (Flow Chart) zur Gefährdungsbeurteilung für Explosionsgefahr von Gemischen unter nichtatmosphärischen Bedingungen (siehe Abschnitt 4 TRGS 720). Der Ablauf ist großteils identisch mit dem der Gefährdungsbeurteilung für Explosionsgefährdungen bei atmosphärischen Bedingungen (g.e.A.). Natürlich definiert man im Bereich der g.e.G. keine Zonen.

Allerdings gibt die TRGS 720 einige Hinweise zur gefahrstoffrechtlichen Kennzeichnung von Zündquellen. Die Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung von Explosionsgefährdungen unter nichtatmosphärischen Bedingungen ist wie die Beurteilung von Explosionsgefährdungen bei atmosphärischen Bedingungen im Explosionsschutzdokument gemäß § 6 Abs. 9 GefStoffV schriftlich zu dokumentieren. Ist Ihr Ex- Schutz- Dokument aktuell?

Kostenfreie Webinare zum Jahresstart 2021.

Anbei die Anmeldelinks für meine kostenfreien Live Webcasts zu ausgewählten Themen zum Jahresstart!

Ich freue mich über Ihre Teilnahme!

Explosionsschutz in den USA nach NEC

Der globale Ansatz im Explosionsschutz – IECEx

Die zur Prüfung befähigte Person in Deutschland für Ex-Anlagen

Plötzlich Hersteller…..und das als Betreiber!

Herzlichen Dank für die tolle Bewertung!

Hospitation, Supervision oder Feedback für mich als Trainer und Referent ist immer eine wertvolle Möglichkeit, um zu schauen, wo ich mich verbessern kann.

Sehr dankbar bin ich für die tolle Bewertung vom TÜV Nord für ein gerade absolviertes Inhouse Seminar. Ich sage „Herzlichen Dank“.

Die neue IEC 60079-26 Edition 4.0 – Änderungen und Erweiterungen…

Im März 2021 soll die neue und erweiterte IEC 60079-26 Edition 4.0 veröffentlicht werden. Im Vergleich zur Edition 3.0 wurde der Scope der Norm erweitert und konkretisiert. Nun werden auch Anforderungen an nicht-elektrische Geräte (ISO 80079-36 und -37) gestellt. Ferner gelten nun auch Anforderungen an Staub- Ex- Zonen (20,21 und 22 bzgl. Da, Db und Dc) sowie zonentrennende Maßnahmen zwischen Gas- und Staubzonen. Eine 2- stufige Zonenreduktion (z.B von 0 auf 2) ist nicht mehr vorgesehen und könnte für viele Hersteller eine Herausforderung werden. Gemäß dem „Frankfurt Agreement“ wird die IEC Norm in absehbarer Zeit auch eine EN- Norm (ATEX 2014/34/EU) werden. Weiteres erfahren Sie unter folgendem Link: https://webstore.iec.ch/publication/68109.

Spannende Webinare zum Wochenausklang…

Nachdem ich nun zwei tolle Seminartage (Ex- Schutz im Betrieb) in Wittenberg hatte, erwarten mich nun zum Wochenausklang zwei spannende Webinare: 1. Elektrische Ausrüstung von Maschinen / Anlagen nach EN 60079-14 und 2. Der Ex- Schutzbeauftragte nach Abschnitt 5.3 der ISO 80079-34. Ich freue mich drauf!